>>> CDU Info Stand auf dem Wochenmarkt in Salzhemmendorf jeden 2. Mittwoch im Monat ab 10.00 Uhr (Änderungen bei schlechtem Wetter möglich)<<<
News
02.02.2019, 05:33 Uhr | haf / CDU Salzhemmendorf
Besuch beim niedersächsischen Landtag
Der Respekt vor der Arbeit der Politiker ist gewachsen Das Gruppenfoto auf der Treppe vor dem Eingangsportal zum Leineschloss in Hannover, das seit 1949 den niedersächsischen Landtag beherbergt, gehört zum Ritual eines jedes Landtagsbesuches. Dazu posieren die aus Salzhemmendorf angereisten Gäste natürlich auch, angeführt vom Chef des dortigen CDU Gemeindeverbands, Friedrich Lücke. Die Fotoaktion bildet den Auftakt zu einem sehr anregenden Nachmittag, bestens organisiert vom Besucherdienst des Landtags. Eindrucksvoll präsentiert sich beispielsweise der neu gestaltete Plenarsaalbereich des traditionsreichen Gebäudes. Hell, lichtdurchflutet, offen und großzügig – aber nicht protzig. „Glückwunsch,“ sagt einer der Teilnehmer, selbst Architekt, der so etwas einschätzen kann, „es war eine mutige und richtige Entscheidung, das Schloss und alles andere nicht abzureißen, sondern stattdessen mit dem historischen denkmalgeschützten Gesicht außen innen etwas so tolles Neues zu schaffen.“ Bitte platznehmen auf der Tribüne über dem Plenarsaal. Unten wird parlamentarisch wieder einmal heftig gestritten. Heute geht es unter anderem um die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen und die Ausbeutung ausländischer Arbeitskräfte in den Großschlachtereien des Landes und um ein von der Fraktion der Grünen gefordertes Radschnellwegegesetz, für das das Land 30 Mio. Euro zusätzlich einplanen soll – zu den bereits mehr als 12 Mio., die für 2018/2019 zwar im Haushalt stehen, aber nicht ausgegeben werden konnten - zum Beispiel wegen eines „Piepmatzes“, eines Wachtelkönigs, wie der Abgeordnete aus Buchholz ätzend anmerkt. Bis 2030 sollen nach diesem Antrag 30% aller niedersächsischen Berufspendler aus Stadt und Land auf das Fahrrad umgestiegen sein. Es ist also viel Bewegung da unten, wo die Parlamentarier sitzen. Sie sitzen nicht nur, sondern laufen hin und her, reden miteinander und sind nicht so sehr bei der Sache. Oft mischt sich die „Ruhe-bitte-Klingel“ vom Präsidententisch in die Unruhe. „Ja, es stimmt,“ bestätigt nachher dir CDU-Abgeordnete Petra Joumaah, die die meisten in der Gruppe einfach nur Petra nennen, so sehr kennt man (und mag man) sich. „Da ist viel Show dabei. Alles ist ja schon in den Ausschüssen besprochen und quasi entschieden worden. Wir wissen doch, was die Kolleginnen und Kollegen sagen und wie die Abstimmungen ausfallen werden.“ Aber Parlamentssitzungen deshalb schwänzen, das geht dennoch nicht. Da herrscht eine geradezu rigorose Präsenzpflicht. Petra Joumaah ist als einzige Wahlkreisabgeordnete, in der Gesprächsrunde in einem der Sitzungsräume anwesend. Von der SPD, den Grünen, der FDP und der AFD ist niemand erschienen (Der SPD-Abgeordnete Uli Waterman allerdings war zuvor eigens die Treppe zur Empore herauf gestiegen, von wo aus die Besucher das parlamentarische Geschehen im Plenum verfolgten, um jeden persönlich mit Handschlag zu begrüßen.) Mit Petra Joumaah ist man dann unter sich. Sie gewährt Einblick in das vollgepackte Programm, das die Parlamentarier in der Sitzungswoche abarbeiten müssen und erzählt manch andere kleine Geschichten aus ihrem Abgeordnetenalltag. Der Respekt vor der Arbeit der Politiker ist bei den Besuchern gewachsen – auch die persönliche Zustimmung zur amtierenden CDU Mandatsträgerin. Als wertvoll empfindet man aber auch die Einblicke in den Betrieb des Landtags überhaupt. Danke Friedrich Lücke, dass Du das so gut eingefädelt hast. Danke Petra, dass Du uns so viel Deiner wertvollen Zeit geopfert und uns schlauer gemacht hast. Der letzte Landtagsbesuch mit CDU Teilnehmern aus unserem Flecken liegt mehr als 10 Jahre zurück. Der nächste sollte nicht so lange auf sich warten lassen.

Teilnehmer Landtagsbesuch siehe Foto unter .... mehr
Landtag Hannover

Bilderserie
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Salzhemmendorf Flecken Salzhemmendorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec.